Verbenenessig

20. Juni 2013

Meine Cedrina blüht.

DSCF9426

Ich hatte sie lange gesucht. Meine Freundin aus Bitonto behautet, der Busch, der hinter dem Steinmäuerchen in ihrem Orangenhain wächst, sei hundert Jahre alt und sein Geruch vertreibe die Mücken. Das mag ich nicht bestätigen, aber in den Duft der Cedrina habe ich mich sofort verliebt.

DSCF9421

In den Taschen jedes Kleidungsstücks, das Taschen hatte, zerbröselten nach und nach die abgerupften Blätter.

DSCF9422

Irgendwann fand ich die Pflanze in einem Baumarkt, sie wurde als Citronella verkauft, war aber eindeutig die vielgeliebte Cedrina. Sie nennt sich auch Limoncina oder Erba luigia oder Verbena odorosa. Oder Verveine, Zitronenverbene, Zitronenstrauch, wohlriechendes Eisenkraut oder, botanisch, Aloysia citriodora oder triphylla.

DSCF9420

Zwei Pflanzen bringe ich jetzt schon fünf Jahre über die Jahreszeiten. Im Herbst schneide ich sie radikal zurück, stelle sie frostgeschützt ins kühle, dämmrige Treppenhaus und bin jedes Jahr wieder überrascht, dass die abgestorben anmutenden Ästchen austreiben, in der typischen Dreiblattanordnung. Vor allen anderen erwachen sie wieder zum Leben.

DSCF9423

Bisher habe ich Obstsalat mit ihren Blättern gewürzt, sie in grünen Salat gerupft oder zu Tee aufgegossen. Jetzt sollen sie Essig aromatisieren.

DSCF9428

Verbenenessig

Ich nehme die Blätter und Blüten zweier Zweiglein und lege sie in sechsprozentigen Weißweinessig. Nach drei oder vier Wochen werde ich den Essig absieben.

Vielleicht kommt er irgendwann in ein Verbenensorbet.

Verbenenessig

 

12 Responses to “Verbenenessig”

  1. opavati Says:

    In Moabit passieren die wunderbarsten Dinge …

    • Afra Evenaar Says:

      Mal sehen, ob er auch was wird.

      Irgendwann in meinem Leben habe ich mal Knoblauchzehen in Essig eingelegt. Die veränderten ihre Farbe zu ungefähr dem Blautürkis oben. Nach ein paar Wochen wurden sie wieder weiß. Ich hab mich trotzdem nicht getraut, sie zu essen.

  2. kormoranflug Says:

    Im Extrakt müssen Halluzinogene sein. Oben auf den Bildern sehe ich schon einen LSD-Farbflash.

  3. Lakritze Says:

    Oh, Verbene! Das ist ein herrlicher Geruch. Ich beneide Dich um Deinen grünen Daumen — auf meiner Fensterbank wird schon wieder fleißig gestorben.

  4. karu02 Says:

    Meine war schon fast ein Baum und hat diesen Winter leider nicht überlebt. Danke für die Erinnerung, ich wollte ja eine neue Pflanze besorgen.

  5. joulupukki Says:

    Dann magst du ja viellcht auch die Zitronenverbene Pflegeserie von L’Occitane? (Produktwerbung – pfui, pfui – aber in dem Fall mach ich eine Ausnahme :-) )


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: